Grüner Spargel mit Kartoffeln und glutenfreier LowCarb-Soße
Für Fittness oder Glutenunverträglichkeit, diese Soße ist lecker und macht Spaß. Auch Kartoffeln haben weniger Energiedichte als z.B. Nudeln oder Reis.
Portionen Vorbereitung
2Personen 12Min
Kochzeit
30Min
Portionen Vorbereitung
2Personen 12Min
Kochzeit
30Min
Zutaten
Anleitungen
  1. Kartoffeln und die Möhre schälen, schneiden und 18min in Wasser kochen. Wenn Ihr sehr klein schneidet die Garzeit entsprechend verkürzen. Ich habe die Kartoffeln Heute mal ausnahmsweise ganz gelassen.
  2. Den ganzen Tofu abtropfen lassen. Zwiebel und Räuchertofu fein würfeln und auf getrennte Teller legen.
  3. Den fein gewürfelten Räuchertofu in der hälfte des Kokosöls kross anbraten und mit einem Spritzer Sojasauce ablöschen.
  4. Die andere hälfte vom Kokosöl in die Pfanne geben. Die Zwiebeln leicht anbraten, den NaturTofu dazu bröseln. Zum Schluss mit den Kidneybohnen und der Brühe ablöschen.
  5. Alles aus der Pfanne etwas abkühle lassen und dann in einen Leistungsfähigen Mixer geben (ab 750W) gut durchmixen und mit etwas mehr Bohnenwasser oder Löffelweise Maismehl die gewünschte Konsistenz erreichen.
  6. Den Spargel waschen und die Enden möglichst nah am Ende abbrechen. Wenn man es etwas feiner mag kann man auch das untere drittel schälen. Im Wasserbad 8min kochen.
  7. Den Abgetropften Spargel mit Salz und einem Spritzer Essig ablöschen.
  8. Alles zusammen hübsch auf Tellern anrichten und genießen.
Rezept Hinweise

Tipp: Wenn Ihr wie ich Heute die Kartoffeln ganz lässt, brauchen sie ein paar Minuten länger, bleiben aber uach etwas länger warm.

Zu den Kartoffeln passt frische Petersilie sehr gut! Tasty!